DER WUNSCHVOGEL

Der 11. September 2001 hat die Welt verändert.
Mit dem Anschlag auf das World Trade Center in New York
erreichte die Terrorszene eine noch nie dagewesene Dimension.
Ein Moment, um den Wunsch nach Frieden auf der Welt neu zu definieren.

Gernot Theurl - ein Optiker mit künstlerischem Background –
nahm dieses Ereignis zum Anlass, um über ein
weltumspannendes Friedenssymbol nachzudenken.
Gemeinsam mit seinem Freund und Künstler, Hannes Neuhold,
konnte die Idee in einen konkreten Entwurf verwandelt werden.
Der dabei gefertigte Prototyp wurde - von Neuholds Gattin Maria -
passend als „Wunschvogel“ bezeichnet.

Ein Vogel als Symbol für Freiheit und Frieden,
verbunden mit der künstlerischen Gestaltung,
begeisterte auch den Schmuckproduzenten Gerry Eder.
Nun ist der „Wunschvogel“ fixer Bestandteil seines Vertriebsprogrammes
und damit bei vielen Juwelieren in ganz Österreich und darüber hinaus erhältlich.